Skip to main content

Spendenaufruf für die Opfer des Tornados in Südmähren

Der Bundesvorsitzende der Ackermann-Gemeinde, Martin Kastler, hat zur Solidarität mit den Opfern des Tornados aufgerufen.

 

 

Der Tornado am 24. Juni 2021 hat die Lebensgrundlage vieler Menschen völlig zerstört. Wir trauern um mehrere Tote und fühlen mit hunderten Verletzten.

Wir sind überwältigt von der Spendenbereitschaft für die Betroffenen der Katastrophe. Bereits eine Woche nach dem Tornado konnten wir eine erste Rate in Höhe von 8.475,00 EUR von vielen Einzelspenderinnen und -spendern und aus Mitteln des Sozialwerks an die Diecézní charita Brno überweisen.

 

Allen bisherigen Spenderinnen und Spendern sagen wir schon heute auf diesem Wege ein herzliches "Vergelt's Gott!" Natürlich versenden wir in nächster Zeit noch die Spendenquittungen mit Dankbrief.

Spenden sind weiterhin möglich. Sie werden 1:1 an die Katastrophenhilfe der Caritas Brno/Brünn weitergeleitet.
DANKE!

Spendenkonto: Sozialwerk
der Ackermann-Gemeinde e.V.
IBAN: DE05 7509 0300 0002 1222 00
LIGA Bank eG München
BIC: GENODEF1M05
Spende Hilfe Südmähren

Das Sozialwerk der Ackermann-Gemeinde e.V.

Das Sozialwerk der Ackermann-Gemeinde widmet sich seit 70 Jahren humanitären Aufgaben und unterstützt damit die Bemühungen der Ackermann-Gemeinde um eine neue Nachbarschaft in Ost- und Mitteleuropa.

Beachten Sie unter der Rubrik "Publikationen" auch die Festschrift zum 60. Jubiläum des Sozialwerks!

Das vergangene Jahrhundert hat mit Sozialismus und Atheismus, mit Krieg und Vertreibung unglaubliches Leid und große Not über Europa gebracht. Nicht alle Wunden, die sich Menschen und Völker geschlagen haben, sind verheilt und schmerzen fort.

Obwohl mit der Wende 1989/90 die kommunistischen Herrschaftssysteme ein Ende gefunden haben, sind die Spuren der geistigen Verwüstung, der Unterdrückung und Verfolgung der Kirche bis heute sichtbar und spürbar. Die Unterstützung beim Aufbau kirchlichen Lebens in der Tschechischen und der Slowakischen Republik ist für das Sozialwerk ein Gebot der Stunde. So leisten wir Hilfe zur Selbsthilfe, um der geistigen und religiösen Not der Menschen in unseren östlichen Nachbarländern zu begegnen.

Sitz und Anschrift des Sozialwerks der Ackermann-Gemeinde e.V.:
Sitz: Heßstraße 24
D-80799 München

Postanschrift:
Postfach 34 01 61
D-80098 München

Telefon:
(089) 27 29 42 31
(089) 27 29 42 0

Telefax:
(089) 27 29 42 40

eMail: sw(at)sozialwerk-ag.de

Wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen wollen, finden Sie hier weitere Informationen.

Geschäftszeiten (Kernzeiten):

Montag bis Donnerstag
9.00 h bis 12.00 h und
13.00 h bis 16.00 h
Freitag 9.00 h bis 12.00 h

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

ab Hauptbahnhof mit der U 2 Richtung Feldmoching, 2. Halt "Theresienstraße"
ab Karlsplatz/Stachus mit der Straßenbahn/Tram 27 Richtung Petuelring, 3. Halt "Pinakotheken"